20 Jahre

Seit einiger Zeit gibt es TaskCards(1), eine großartige Alternative zu Padlet. Bisher in der Beta-Phase kann man sich jetzt für den – dann kostenpflichtigen – Rollout als Lehrer registrieren. Also brauchte ich eine Bescheinigung meiner Schule, dass ich arbeite.

Ausgestellt am 01.02.2022 steht dort: „Hiermit bestätigen wir, dass Herr Reitze seit dem 01.02.2002 als Lehrer an unserer Schule beschäftigt ist.

Ich bin selbst überrascht, 20 Jahre bin ich schon dort. Eine Ewigkeit.

Drei Klassen hab ich nacheinander von der 5 bis zur 10 begleitet. Die vierte hat gerade das erste Halbjahr hinter sich.

Da gab es viele tolle Momente: Der Junge mit ES-Stempel, für den ich mir Tipps beim Budo-Kollegen hole, um ihn gefahrlos in den Schwitzkasten nehmen zu können, der am Ende tatsächlich einen Abschluss macht. Das nicht-sprechende Kind, dass im Erklärfilm plötzlich zu hören ist. Die Karnevalsselfies mit den Pubertieren, die dich sonst im Unterricht geflissentlich ignorieren. Die Landeier, die bei der Abschlussfahrt nach Berlin beim mehr oder weniger zufälligen Spaziergang über den Straßenstrich rote Ohren bekommen. Die tollen Kolleg:innen, Schulfeste, Feiern …

Und natürlich gab es in 20 Jahren auch weniger schöne Dinge: Seltsame Eltern, extrem unsympathische Schüler (zwei), ein unsägliches System, ein in der Pause verstorbener Kollege, unendliche Konferenzen, der Selbstmord einer Schülerin …

Ein paar Jahre darf ich noch – und das ist gut so. Denn auch wenn Corona und Kultusministerinnen, Bürokratie und Systemträgheit es einem sehr schwer machen – am Ende bleiben die Kinder und der Spaß mit ihnen.


(1) Leider verdiene ich nichts damit, wenn ich TaskCards empfehle. Es ist einfach ein sehr hilfreiches Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top