Medienhäppchen – No.1

Vor einigen Jahren begann ich damit, meinen Kolleg:innen hübsch gestaltete Newsletter mit Netzfunden zu schicken. Diese Newsletter-Phase ist schon eine Weile her.

Irgendwann bin ich dazu übergegangen, das Kollegium über unser internes Moodle zu informieren. Etwa alle ein bis zwei Monate schicke ich über ein Forum „Medienhäppchen“ rund. Die Texte sind viel kürzer, der Aufwand damit für mich kleiner. Dafür ist die Frequenz größer und konstanter. Anhand der gelegentlichen Rückmeldungen habe ich den Eindruck, dass diese Form (kurz, knapp und per Mail sofort rezipierbar) von den Kolleg:innen besser angenommen wird.

Durch eine Nachfrage von Jöran Muuß-Merholz bin ich auf die Idee gekommen, diese Medienhäppchen nun auch hier zu veröffentlichen. Es folgt die Sammlung

Ostern 2022

Der Osterhase hat eine Reihe an interessanten Tipps mitgebracht:

  • Vorab ein Einwurf zur Digitalisierung an Schulen: „Die Digitalisierung der Schule“ als doppelter Genitiv von Jöran Muuß-Merholz
    Ein Text über den Digitalisierungsschub in Schulen, die Lektionen aus der Coronakrise, die Orientierung an Nordsternen und die Frage, wer im digitalen Wandel eigentlich was gestalten kann.

  • Für Film- und Audio-Projekte: Große Sammlung an Geräuschen, Sounds… https://sound-effects.bbcrewind.co.uk

  • Online-Tools für die Chemie: https://chemdo.org/menu/
    Dazu noch etwas AR: https://banerji-lab.com/learn-chemistry/

  • Texte selber schreiben war gestern: Einfach ein Stichwort, z.B. „school without marks“ in You.com eingeben. Dort entsteht vollautomatisch ein Text dazu, den man anschließend nur noch mit DeepL übersetzen lassen muss. Vollautomatisches Ergebnis des Beispiels:
    „Der Besuch einer Schule ohne Noten hat viele Vorteile. Zum einen entfällt der Druck, gute Noten erzielen zu müssen, um an einer Hochschule angenommen zu werden oder einen Arbeitsplatz zu bekommen. Außerdem haben die Schüler mehr Freiheit bei der Kurswahl, da sie Kurse wählen können, die sie interessieren, und nicht solche, die ihnen helfen, weiterzukommen. Außerdem ermutigt der Schulbesuch ohne Noten die Schüler dazu, um des Lernens willen zu lernen, anstatt sich darüber Gedanken zu machen, was andere von ihren Leistungen halten. Diese Art von Umfeld kann die Liebe zum Lernen fördern und die Schüler ermutigen, ein höheres Bildungsniveau anzustreben.
    Mehr solcher Tools findet ihr hier: kurzelinks.de/cheaten

  • Traue deinen Ohren nicht: Traue nur dem, was Einstein sagt: https://fakeyou.com/tts/result/TR:bqqb15xk417akx5kyz62mjs8px1dq

  • Zum Abschluss Hinweis auf eine Online-Fortbildung (kostenlos): mobile.schule digital
    Impulsvortrag vom großartigen Jo Buchner „Beyond Technology: Lernen mit Augmented und Virtual Reality aus der Perspektive der Mediendidaktik“, danach tolle Workshops
    Termin: Mittwoch, 27.04.2022, von 16.00 bis 20.20 Uhr

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top